Spatenstich in der Bahnhofstraße

Neue Sparkasse mit Arzt, Steuerberater und Notar

Die Sparkasse investiert in die Zukunft und baut den Standort  im Vorchdorfer Zentrum aus. Mit dem neuen Bankengebäude bekommt die Bahnhofstraße eine weitere Aufwertung. Eine Tiefgarage bringt Stellflächen für Mitarbeiter und Kunden. Im Neubau entstehen 1.200 m2 Büronutzflächen. Die Planung stammt von DI Christof Bammer aus Scharnstein.

Das Haus entspricht den modernsten Standards und ist dank PV-Anlage als Grundversorgung fast energieautark. „Wir werden künftig in zeitgemäßen Räumlichkeiten unsere Dienstleistungen anbieten“, freut sich Bankstellenleiterin Gabriele Krötzl. Neben der Sparkasse werden weitere Firmen einziehen. Das Notariat bekommt neue Büroräume, zudem werden ProConsult (Steuerberatung) und Dr. Hohn (Allgemeiner Arzt) den Standort nutzen. Alle Räumlichkeiten sollen ab der Tiefgarage barrierefrei zugänglich sein.

Foto (vorchdorfmedia e.U.): Der Spatenstich ist erfolgt. In den nächsten 14 Monaten entsteht in der Vorchdorfer Bahnhofstraße ein neues Sparkassengebäude. Neben der Bank werden Notar Mag. Wilthoner, Allgemeinmediziner Dr. Hohn und die Steuerberatungskanzlei ProConsult einziehen.

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!