V-Center feierlich eröffnet | Vorchdorf Online

V-Center feierlich eröffnet

Fachmarktzentrum bringt zusätzliche Vielfalt nach Vorchdorf

Großer Andrang herrschte bei den ersten Tagen im neuen V-Center an der Vorchdorfer Landstraße. Das neue Geschäftsgebäude an der Vorchdorfer Ortseinfahrt beherbergt eine neue Fussl Modestraße, Schuhmode Lang, Pearle Optik, Fitness Mitterlehner und ein Café von Resch und Frisch. Ab 26. November öffnen A1-Apotheke, be-well und ein Handyshop. 

Bereits am Mittwoch 17. Oktober, wohlgemerkt knapp 6 Monate nach Spatenstich, fand die feierliche Eröffnung statt. P. Ernst Bamminger und Martin Eickhofferteilten den Segen von oben, zur Umrahmung spielte das Saxophonquartett der Marktmusik Vorchdorf. Fussl-Geschäftsführer Ernst Mayr freute sich über zahlreiche Ehrengäste bei der abendlichen Eröffnungsfeier. Bei seiner Rede bedankte er sich bei Lieferanten und Mitarbeitern für die Disziplin während der sportlich angesetzten Bauzeit. Auf einer Grundfläche von 3.300 m2entstand in knapp 6 Monaten ein bezugsfertiges Einkaufszentrum mit 2.500 m2Verkaufsfläche, das mehr als 40 Arbeitsplätze bietet. 

Die neue Fussl Modestraße im V-Center ist wesentlich größer als die bisherige Filiale in Vorchdorf.Auf zwei Ebenen und rund 750 m2 wird das gesamte Sortiment angeboten. Im EG befindet sich der Bereich Damenmode.  Neu in Vorchdorf gibt es im 1. Stock nun Herren- und Kindermode zu entdecken, sowie einen integrierten S.Oliver-Shop. Auch die Damenmode in großen Größen und das Wäschesortiment wird im 1. Stock präsentiert.Das moderne Innendesign, eine übersichtliche Warenpräsentation und ein Ambiente mit Wohlfühlfaktor machen den Besuch in der neuen Fussl Modestraße im V-Center nun zu einem besonderen Einkaufserlebnis.

Gemäß dem Motto „Gönn dir was Schönes“ soll laut Mayr das V-Center vor allem eines: den Kunden glücklich machen. Das „V“ stehe nicht nur für Vorchdorf, sondern für Vielfalt in der Fussl Modestraße, für Veredeln und Verbessern der Fitness im Studio Mitterlehner, für verlockende Schuhmode aus dem Hause Lang, für Verweilen im Café bei Resch und Frisch, für vollen Durchblick bei Brillen von Pearle, für verantwortungsvolle Beratung in der A1-Apotheke, ein Verwöhnprogramm bei be-well, für ein „Verbinden“ mit neuem Handy vom Handyshop sowie für verfügbares Geld am Bankomat der Oberbank. 

DI Gunter Schimpl bedankte sich bei Ernst Mayr für sein persönliches Engagement und allen Gewerbetreibenden für den Willen zur Investition am Standort Vorchdorf. Die Almtalgemeinde mit 8.000 Einwohnern habe ein großes Einzugsgebiet und ist ein Markt für knapp 25.000 potenzielle Kunden, so der Bürgermeister. Mit dem V-Center bekommt Vorchdorf mehr Vielfalt an Angebot, zudem ist ein Lückenschluss eines der letzten Grundstücke an der begehrten Landstraße in Vorchdorf gelungen. Es ist nicht zuletzt Bülent Arikan zu verdanken, der mit der Umsiedelung seines Marmor-Stein-Betriebes den Weg frei für das V-Center machte.

 

 

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!