Einzigartige Kombination mit Pumptrack mit Skills Park

Naturfreunde Vorchdorf schaffen asphaltierte Wellenbahn mit angrenzendem Hangparcours 

Kürzlich erfolgte der Spatenstich für eine einzigartige Trainingsanlage: die Naturfreunde errichten im hinteren Bereich des Sportplatzes einen sogenannten Pumptrack (asphaltierte Wellenbahnen zum Training mit Fahrrad, Skateboards, Stützrädern) und einen angrenzenden „Skills Park“ (naturbelassene Trainingsstrecke in Hanglage für Mountainbikes). Das Projekt wurde maßgeblich von Thomas Haudum und seinem Team vorangetrieben, mit dem Spatenstich fiel nun der Startschuss für die Umsetzung. 

Die Naturfreunde Vorchdorf sind seit fast 50 Jahren ein beliebter Freizeit- und Sportverein mit mehr als 750 Mitgliedern. Seit 2014 kam ein Referat mit Mountainbike dazu. Mit großem persönlichen Engagement betreuen Thomas Haudum, seine Gattin Tina, der ehemalige Vorchdorfer Radrennprofi Markus Eibegger und Bernd Teurezbacher zwei Mal im Monat bis zu 20 Kinder. Sie trainieren mit ihnen den richtigen und sicheren Umgang mit dem Fahrrad bzw. Mountainbike. Neben Fahrgefühl werden Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Motorik geschult.

Zwei Trainingsmöglichkeiten an einem Ort

Bislang diente als Trainingsparcours das Gelände im Bereich der ehemaligen Acamp, geübt wird auf Palettenkonstruktionen. Für Fahrten im Gelände mussten die Betreuer mit den Kindern woanders hinfahren. Das soll sich nun ändern. Denn mit der Entstehung des Pumptracks und angrenzenden Skills Park können sich die Fahrradfreunde über optimale und zentrumsnahe Trainingsmöglichkeiten an einem Ort freuen!

Bereits vor einigen Jahren entstand die Vision eines Pumptracks nahe der Vorchdorfer Sportstätten. Kirchdorf, Schwanenstadt und Edt bei Lambach machten es bereits vor und die Anlagen werden dort bestens angenommen. Dass gleichzeitig ein angrenzender Skills Park entsteht, ist für die Region einzigartig. Das Projekt in der Höhe von knapp 160.000 Euro  erforderte einen breiten Schulterschluss. Der damalige Bürgermeister DI Gunter Schimpl ebnete den Weg zu Fördergeldern aus dem EU-Programm LEADER, der Rest wird über ein Sponsoringgelder und einer Unterstützung der Marktgemeinde Vorchdorf finanziert. Als Hauptsponsor des Pumptracks hat sich Intersport bereit erklärt. Auf kommunaler Ebene haben sich Mario Mayr als Obmann des Jugend- und Sportausschusses sowie Bürgermeister Johann Mitterlehner sehr für das Projekt eingesetzt, das von allen politischen Seiten befürwortet wurde. 

Die Inbetriebnahme der neuen Sportstätte ist mit Herbst geplant. Mit der Einrichtung bekommen die Vorchdorfer eine zusätzliche Möglichkeit, sich nach Schule oder Arbeit sowie an den Wochenenden körperlich zu betätigen. Der Zugang zu den Anlagen ist kostenlos und für alle frei zugänglich. So können Kinder wie Erwachsene ihr Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Koordination und Motorik trainieren. Im nächsten Jahr soll mit den 50-Jahr-Feierlichkeiten der Naturfreunde der Sportpark offiziell eröffnet werden.    

Kategorie:

Gemeinde:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!