Halbzeit bei Antigen-Testungen

Vorchdorf testet noch inkl. Montag 14. 12.

Zahlreiche Gemeindebürger nutzten die Gelegenheit, sich in der Kitzmantelfabrik kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen. Bis Samstag Abend wurden rund 1.200 Antigen Testungen vorgenommen, nur wenige Ergebnisse waren positiv. 

Die erste Massentestung in Vorchdorf ist ein perfektes Zusammenspiel aus verschiedenen Körperschaften und Institutionen. Die Gesamtorganisation obliegt der Marktgemeinde Vorchdorf, freiwillige Feuerwehr und Rotes Kreuz, sowie freiwillige Helfer unterstützen das Großvorhaben. Die Besucher durchlaufen die Teststraße in Form eines klaren Leitsystems. 

Auch ohne Voranmeldung testen möglich

Die Anmeldung für die Testung erfolgt über das Online-Portal https://oesterreich-testet.at oder DIREKT VOR ORT. Das Softwaretool wurde vom Bund zur Verfügung gestellt und erleichtert die organisatorische Abwicklung im Hintergrund. Viele ältere Browser unterstützen jedoch nicht alle Funktionen oder die Onlineanmeldung erwies sich bei manch Interessierten als Hindernis. Die Verantwortlichen betonen: „Man muss sich nicht online anmelden, auch ohne Termin kann man sich testen lassen!“. Ein Schalter zur Anmeldung ist im Foyer der Kitzmantelfabrik eingerichtet. 

 

Ablauf bei Test ohne Termin:

  • Am So 13. Dezember oder Mo 14. Dezember ab 8 Uhr in die Kitzmantelfabrik hinschauen
  • Im Foyer (bei der Garderobe) Zettel ausfüllen
  • Testen gehen
  • Info über das Ergebnis erfolgt über SMS oder E-Mail, auf Wunsch auch telefonisch

Es sind noch genügend Testkapazitäten vorhanden, bekräftigen die Verantwortlichen und rufen nochmal dazu auf, sich testen zu lassen. Die Testung dauert keine 15 Minuten, kostet nichts und trägt dazu bei, Infektionen zu verhindern. 

Überregionale Zusammenarbeit

In die Vorchdorfer Kitzmantelfabrik kommen auch Bürger aus Umlandgemeinden wie Eberstalzell zum Testen. Die Nasen-Rachen-Abstriche nehmen die Mitarbeiter der Rot-Kreuz-Dienststelle ab. Die Vorchdorfer Belegschaft ist nicht nur in der Kitzmantelfabrik tätig, sondern auch in den Teststraßen in Kirchham, Laakirchen und Roitham.

Text/Fotos: vorchdorfmedia 

Kategorie:

Gemeinde:

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!